Camp NaNoWriMo 2020

Camp NaNoWriMo 2020

Das CampNaNowriMo ist der kleine Ableger des großen National Novel Writing Month (NaNoWriMo). Jedes Jahr im November treffen sich leidenschaftliche Schreiberinnen und Schreiber aus aller Welt online, und versuchen, innerhalb eines Monats ein Buch zu schreiben, d.h. 50.000 Wörter zu Papier (oder auf den Bildschirm) zu bringen. Das ist ungemein motivierend und kann sehr viel Spaß machen, aber auch in Stress ausarten, wenn man das Ziel nicht erreicht (und alle anderen so viel besser zu sein scheinen).

Natürlich kann man in vier Wochen kein Buch schreiben. Aber man kann den Grundstock legen und vor allem: den inneren Kritiker ausschalten, der einem so oft in die Parade fährt.

Ich war bisher schon sieben Mal dabei. Einmal habe ich es einfach nicht geschafft, doch insgesamt sind daraus vier (tatsächlich veröffentlichte) Romane entstanden und zwei bisher unveröffentlichte.

Beim CampNaNoWriMo kann man sich selber das Ziel wählen. Mehr (oder weniger) als 50.000 Wörter schreiben, aber auch Stunden zählen (z.B. ich möchte jeden Tag eine Stunde an meinem Projekt schreiben) oder ein Manuskript überarbeiten oder Kurzgeschichten schreiben.

In diesem Jahr steht das Camp zusätzlich unter dem Motto #stayhomewrimo. Ich freue mich ganz besonders auf den Austausch mit anderen über ihre Schreibprojekte und wie sie mit der augenblicklichen Situation umgehen.

Mein Ziel habe ich mir absichtlich nicht zu hoch gesteckt: 20.000 Wörter mehr für mein aktuelles Urban Fantasy Projekt. Wenn es mehr werden sollten, um so besser. Aber diesmal geht es mir nicht darum, einfach Buchstabenmassen rauszuhauen, sondern mich mit anderen zu vernetzen, uns gegenseitig zu unterstützen und Spaß zu haben.

Auf alle Fälle habe ich jetzt schon etwas, auf das ich mich in den kommenden Wochen freuen kann.

Ich werde euch berichten, wie (und ob) es klappt.

Wenn ihr euch auf dem Laufenden halten wollt, könnt ihr mir gerne auf Twitter, Facebook oder Instagram folgen, oder ganz einfach meinen Newsletter abonnieren.

Und über einen Kaffee zur Belebung und Inspiration freut sich meine Muse immer.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.